AfD ist mal wieder besorgt…diesmal um die Energiewende – die Sie ablehnen!

In der heutigen Landtagsdebatte um den Antrag der AfD „Offenlegung der Belastungsentwicklungen im Mittel- und Niederspannungsnetz durch den Anschluss von Wind- und Solarenergieanlagen“ wurde deutlich, dass sie sich einen Scheiß um den Ausbau der Erneuerbaren Energien interessiert!

Sie versucht aufzuzeigen, dass die Energiewende zu zu hohen Kosten für die Verbraucher führt.

Meine Gegenreaktion findet ihr hier:

Sehr geehrter Herr Präsident,

meine Damen und Herren,

die Antwort der AfD auf meine Zwischenfrage von gerade eben beweist:

zum Beitrag

Diese Website ist noch im Aufbau und nicht vollständig aktualisiert!

Liebe Leser_innen,

diese neue Homepage von mir befindet sich noch im Aufbau. Es fehlen noch allerlei Daten und Infos in den jeweiligen Rubriken bzw. kommen neue Rubriken noch hinzu. Da dies eine Sisyphusarbeit ist, dauert das leider noch etwas.

Alles was aber bisher sichtbar ist, ist inhaltlich richtig.

Schon jetzt viel Spaß beim lesen und Liebe Grüße,

Marco

Nun offiziell: Ich bin staatlich geprüfter Terrorist

Die Debatte um die Proteste von Ende Gelände zu Pfingsten 2016 in der Lausitz haben im Landtag ein heftiges Redegefecht hervorgebracht.

Der wirtschaftspolitische Sprecher Frank Heidan aus dem Vogtland nutzte die Debatte, um mit allen linken und LINKEN final abzurechnen. Er bezeichnete mich und meine Fraktion als Terroristen und Krawallbrüder („Im Kriegsfall würde man sagen, es sind Partisanen; im Friedensfall, sage ich Ihnen, sind es Terroristen, die Gleisanlagen besetzen, die Maschinen stürmen! (…) Es sind Terroristen, dabei bleibe ich“).

Diskussion mit Vattenfall Mitarbeiter_innen und Betriebsräten über die Zukunft der Braunkohle

Seit gestern ist Vattenfall in der Lausitz Geschichte. Die Kraftwerke und Tagebaue firmieren jetzt unter dem Namen LEAG: Lausitzer Energie AG.
Nach den heftigen Protesten in der Lausitz zu Pfingsten – die ich begleitet habe – hatte ich nach einem Streitgespräch in Hoyerswerda die Kumpel und Betriebsräte in den Landtag eingeladen. Heute war der Termin. Wir haben uns ausgetauscht – über die Zukunft der Region. Über die Jobs. Und über’s Klima, weshalb ein Kohleausstieg so wichtig ist. Fest steht: Wir können miteinander reden. Wir verstehen auch die unterschiedlichen Sichtweisen. Was nun zu tun ist: Alternativen für die Beschäftigten anbieten.

8. August 2016: #earthovershootday!

Heute ist übrigens Schluss. Die Menschheit – insbesondere der hochindustrialisierte Teil – hat für dieses Jahr rechnerisch bereits alle Ressourcen verbraucht, die dieser Planet bietet. Für das restliche Jahr bräuchten wir nen halben Erdball mehr. Und auf den Verbrauch von Deutschland runter gerechnet, bräuchte man insgesamt 3 Planeten. Letztes Jahr war das Datum „erst“ am 13. August. Und 1987 noch am 19. Dezember. Der Ressourcenverbrauch schreitet also immer schneller und intensiver voran.

Prozess gegen und Kundgebung für den Klimaaktivisten Clumsi von #EndeGelände

13641280_838358392963496_467066579047621930_oIch bin heute mit den Eltern und Aktivist_innen beim Prozess gegen Clumsi am Amtgericht Görlitz mit anwesend. Er wird seit nunmehr 2 Monaten in U Haft festgehalten, weil er friedlich an den Waldbesetzungen LAUtonomia teilgenommen hatte und sich für wenige Stunden an eine Schiene am Kraftwerk schwarze Pumpe gekettet hat. Ebenso wie viele Tausend andere Menschen. Nur er wird festgehalten – im Namen aller. Ein Exempel.
Wenn in Sachsen hingegen ein Flüchtlingsheim brennt, werden die Täter nicht Monate lang festgehalten – es ist typisch Sachsen und nicht hinnehmbar!