13320544_835298286576264_6779950885174302762_o (1)Ich war heute in Hoyerswerda und habe mich den Fragen der Kumpels, Vattenfallbetriebsräten und Einwohner_innen gestellt. Es ging heftig zu, aber auch zu Recht. Nicht alle Aktionen von vor drei Wochen waren cool. Doch ich stehe dazu, dass der friedliche Protest wichtig und richtig war. Es braucht endlich einen klaren Kohleausstiegsplan. Nur dann kann man wirklich von Strukturwandel sprechen und diesen auch beginnen! Ich habe sicherlich nicht das erzählt, was die Leute dort hören wollten. Das machen ja CDU und AfD auch schon, allein um wiedergewählt zu werden. Nein, ich stehe zu meinen Positionen – und das ist ein konsequenter Klimaschutz. Dafür kann man mich dann wählen, oder eben nicht. …

Es gab aber auch viele positive Stimmen und auch postives Feedback, so wie dieses per Facebook-Nachricht:

13323797_819269161539086_8866459063310764270_o

Nach #EndeGelände-Protesten: Wer protestieren kann, kann auch einstecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.