Zum Warnstreik bei der Bahn: Durchhalten – gibt noch weitere Streikideen, z.B. Aussetzung der Fahrkartenkontrolle

Zum Warnstreik bei der Bahn: Durchhalten – gibt noch weitere Streikideen, z.B. Aussetzung der Fahrkartenkontrolle

Bundesweit wurden der Fernverkehrund viele Regionalverbindungen im Schienenpersonenverkehr eingestellt. Marco Böhme, Sprecher der Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag für Mobilität zeigt sich solidarisch und hat weitere Streik-Ideen: Solidarisch sein ist für Kunden nicht immer einfach. Dabei sind Arbeitskämpfe wichtig – in

Hartmanns Ankündigung und Duligs pompöse Strecken-Eröffnung bringen Azubis nichts – Azubi-Ticket für 10 Euro jetzt!

Die Regierungskoalition hat immer noch keine Lösung zum Bildungsticket vorgelegt. Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Christian Hartmann stellt in Aussicht, dass es noch im 1. Halbjahr 2019 ein Azubiticket geben würde. Gleichzeitig feiert sich Minister Dulig für die Eröffnung einer Neubaustrecke,

Auch in der Lausitz ist der Kohleausstieg gewollt – Kretschmer macht sich mit Blockadekurs lächerlich

Zur aktuellen, repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag der „Sächsischen Zeitung“ in der Lausitzer Bevölkerung über den Kohleausstieg sagt Marco Böhme, Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag für Klimaschutz und Energie: Es ist schon länger bekannt, dass rund drei Viertel der Deutschen einen schnellen Beginn

CSU-Bundesverkehrsminister schiebt Lausitz aufs Abstellgleis – massiver Protest aus Sachsen nötig!

Zur heutigen Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, dass Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer seine Entscheidungen zur Konkretisierung des Schienenverkehrs im Bundesverkehrswegeplan bekanntgegeben hat, erklärt Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Ich bin überrascht, dass

Duligs Verzweiflungstat kontra CDU-Landräte offenbart gescheiterte CDU/SPD-Verkehrspolitik / Buslinien vor Ort planen!

Zur Mitteilung des SPD-Wirtschaftsministers Martin Dulig, er wolle eine neue Landesgesellschaft für Nahverkehr gründen, da ein „attraktiver ÖPNV mit Landräten nicht mehr erreichbar“ sei, erklärt Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Die Absichtserklärung des Koalitionsausschusses von