Wo ist Dulig im Streit um Städtebahn? Völliges Versagen der Verkehrspolitik – Vergaberecht und ÖPNV-Struktur ändern!

Wo ist Dulig im Streit um Städtebahn? Völliges Versagen der Verkehrspolitik – Vergaberecht und ÖPNV-Struktur ändern!

Zu Konsequenzen aus der Kündigung des Vertrags mit der Städtebahn durch den Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) erklärt Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Was hier abgeht, ist eine Bankrotterklärung sächsischer Verkehrspolitik – wo ist eigentlich der zuständige Minister Dulig?

Betriebsstopp der Städtebahn ist Folge fehlender Qualitätsstandards durch CDU/SPD-Staatsregierung beim ÖPNV

Betriebsstopp der Städtebahn ist Folge fehlender Qualitätsstandards durch CDU/SPD-Staatsregierung beim ÖPNV

Das private Bahnunternehmen Städtebahn Sachsen hat seinen Betrieb eingestellt. Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, stellt dazu fest: „Selbst wenn alle vorgebrachten Gründe für den Betriebsstopp so stimmen würden – von schlechter Streckeninstandhaltung durch die

Böhme: Viele Unfallstellen mit Radverkehr in Sachsen sind seit Jahren bekannt – Regierung muss endlich durchgreifen

Böhme: Viele Unfallstellen mit Radverkehr in Sachsen sind seit Jahren bekannt – Regierung muss endlich durchgreifen

Nach gestiegenen Unfallzahlen, insbesondere bei älteren Menschen sowie im Rad- und Fußverkehr, hat die Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag in einer Großen Anfrage die Lage der „Unfallverhütung im Straßenverkehr in Sachsen“ (Drs. 6/16465) ergründet. Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der

Kretschmer soll endlich mit anpacken, anstatt die Kommunen zu mehr Klimaschutz anzuhalten

Kretschmer soll endlich mit anpacken, anstatt die Kommunen zu mehr Klimaschutz anzuhalten

In einer aktuellen Rundmail hat sich Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) an Sachsens Landräte, an die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gewandt. Mit Blick auf die Klimapolitik bittet er die Kommunen um Mithilfe und stellt vier Forderungen

Böhme: „Azubi-Ticket“ geht an der Lebensrealität vorbei – „Schüler-Freizeit-Ticket“ löst das Hauptproblem nicht

Böhme: „Azubi-Ticket“ geht an der Lebensrealität vorbei – „Schüler-Freizeit-Ticket“ löst das Hauptproblem nicht

Zum „Startschuss für das Azubi-Ticket Sachsen“ erklärt der mobilitätspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Marco Böhme: Wochen nach einem Arbeitskreis der CDU-Fraktion hat nun auch der SPD-Verkehrsminister eine Jubelmeldung zum Start des Azubi-Tickets verbreitet. Was nach langem